Manfred Ernst, Theodor Ernst und Oswald (von links)

Manfred Ernst, Theodor Ernst und Oswald (von links)

Die Familie Ernst ist eine traditionelle Bootsbauer-Familie. Über die Anfänge von Emil Ernst liegen uns bisher keine Informationen vor. Oswald Ernst, 1875 in Schlesien geboren, gründete 1898 die Bootswerft Oswald Ernst in Alt-Stralau, die auf Grund des Platzmangels 1918 nach Cöpenick verlegt wurde.

Theodor Ernst, der Sohn von Oswald Ernst, lernte bei seinem Vater Bootsbauer und schloss seine Lehre mit der Gesellenprüfung ab. Er baute und konstruierte alle Arten von Wasserfahrzeuge. Sein Hobby war der Segel- und Motorbootrennsport. In seiner Laufbahn wurden unzählige Siege „eingefahren“.

Der Sohn von Theodor Ernst, Manfred Ernst, erlernte ebenfalls den Beruf des Bootsbauers und studierte später Schiffsbau. Manfred Ernst baute nur in der Lehre Boote und nach dem Studium konstruierte er eine große Anzahl von Jollen, Kreuzern, Sportboote, Kajütboote, Personenbeförderungsschiffe und Polizeiboote.